Logo Wasserwandern auf dem Main

Die Gemeinde Breitengüßbach blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits vor gut 1200 Jahren, um das Jahr 812, wird der Ort mit dem ursprünglichen Namen Gusibach erstmals in einer kaiserlichen Urkunde erwähnt.

Die Landschaft rund um Breitengüßbach ist geprägt durch die Wasserläufe des Mains und seiner Zuflüsse sowie durch zahlreich entstandene Baggerseen. Der „Große See“ lädt mit seiner neu gestalteten Badeinsel zum Baden, Paddeln und Angeln ein. Über eine Öffnung ist der See an den Wasserwanderweg Main angebunden.

Ein Naherholungswald mit schönen Lehrpfaden und Wanderwegen, Radwege sowie ein Golfplatz im Ortsteil Leimershof bieten willkommene Abwechslung.

Eine Kleinkunstbühne im historischen Gutshof Leimershof rundet das vielfältige Freizeit- und Kulturangebot ab. Im „Hoftheater im Silo“ wird ein überraschend buntes Programm von Zimmertheater und Kabarett über Musikveranstaltungen bis hin zu Mittelalter-Events geboten. 

Darüber hinaus ist Breitengüßbach ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu naheliegenden Sehenswürdigkeiten im schönen Frankenland, wie z. B. die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg, Vierzehnheiligen, Kloster Banz, Veste Coburg oder die Fränkische Schweiz.


Zusatzinfos

Höhe über nN:  248m
Einwohner: 4704
Gästebetten: 104
BadeseeGolfplatzSegelnTennisplatzHistorische BauwerkeKirchen/KlösterFerienw./Ferienhäuser
GasthofPension/PrivatvermieterHotelsBahnhof

Loading...